Schoko-Pistazien-Cookies

ZUTATEN

Für die Cookies:
180 g Mehl
50 g Mandelmehl
1 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel feines Meersalz
115 g ungesalzene, weiche Butter
150 g Zucker
2 Teelöffel Vanille 
2 Eier
145 g FAGE Total 5%, FAGE Total 2% oder FAGE Total 0,2%
25 g fein gehackte, geröstete, ungesalzene Pistazien

Für die Glasur:
100 g Puderzucker
1 Esslöffel Kakaopulver, vorzugsweise alkalisiert
2 Esslöffel plus 1 Teelöffel FAGE Total 5%, FAGE Total 2% oder FAGE Total 0,2%
25 g fein gehackte, geröstete, ungesalzene Pistazien
 

    SCHRITTE
  1. Cookies: Ofen auf 180 °C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. In einer mittelgroßen Schüssel Mehl, Mandelmehl, Backpulver und Salz vermischen.
  3. In einer großen Schüssel oder im Standmixer mit Knethaken die Butter und den Zucker schlagen, bis sich eine leichte, luftige Mischung ergibt, etwa 4 Minuten. Die Vanille unterrühren. Eier eins nach dem anderen unterrühren, dabei jedes Mal an den Seiten der Schüssel Haftendes abschaben.
  4. FAGE Total in zwei Portionen unterrühren, dabei jeweils mit Mehlmischung abwechseln, und glattrühren. Pistazien unterrühren, bis sie gerade so vermischt sind.
  5. Esslöffelgroße Teigportionen auf die Backbleche geben, dabei 5 cm Platz zwischen den einzelnen Cookies lassen. Backen, dabei die Backbleche nach der Hälfte der Backzeit drehen, bis die Cookies fest und leicht goldbraun sind, etwa 12 Minuten. Auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.
  6. Glasur: In einer mittelgroßen Schüssel Puderzucker, Kakaopulver und FAGE Total glattrühren. Mit einem kleinen Spatel die Glasur auf die Cookies streichen. Mit Pistazien bestreuen. Glasur 10 Minuten festwerden lassen.
  7. Reste in einem luftdicht schließenden Behälter bis zu eine Woche im Kühlschrank aufbewahren.