Gegrillter Hähnchenspieß mit Joghurtmarinade und Joghurtsauce

Prep
8 Stunden oder über Nacht zum Marinieren
Zutaten

170g FAGE Total 0,2%, 2%, 5%
4 Knoblauchzehen, kleingehackt
Saft von 3 Zitronen
Zeste von 1 Zitrone
25g frischer Koriander, fein gehackt
2 natives Olivenöl extra
3 Esslöffel Rotweinessig
3 Teelöffel Salz
2 Teelöffel Paprika
1½ Teelöffel gemahlerer Kümmel
½ Teelöffel zerstoßener roter Pfeffer
½ Teelöffel schwarzer Pfeffer
1kg Hähnchenschenkel ohne Knochen oder Hähnchenbrust, in 3cm große Würfel geschnitten
2 große rote Zwiebeln, in 5cm große Stücke geschnitten
1 rote Paprikaschote, in 5cm große Stücke geschnitten
1 grüne Paprikaschote, in 5cm große Stücke geschnitten
 

    SCHRITTE
  1. In einer großen Schüssel Joghurt, Knoblauch, Zitronensaft und -zeste, Koriander, Olivenöl, Essig, Salz, Paprika, Kümmel, zerdrückten roten Pfeffer und schwarzen Pfeffer verquirlen, bis alles gut vermischt ist. Hähnchen hinzugeben und darauf achten, dass jedes Stück beschichtet wird. Mit Plastikfolie abdecken, und mindestens 8 Stunden lang im Kühlschrank marinieren.
  2. Holzspieße ggf. eine halbe Stunde lang in Wasser einweichen, bevor das Fleisch aufgespießt wird.
  3. Fleisch und Gemüse jeweils auf separate Spieße aufspießen.
  4. Den Grill auf mittlere Hitze vorheizen. Hähnchenspieße 5 Minuten lang auf einer Seite grillen. Spieße wenden und garen weitere 5-7 Minuten lang grillen, oder bis das Hähnchen gar ist.
  5. Das Gemüse grillen, bis es gut gegart und leicht angekohlt ist.
  6. Hähnchen mit Gemüse und zusätztlicher Joghurtmarinade als Sauce servieren.