Quinoa gefüllte Zucchini mit einer Tahini Sauce

Ingredients

4 mittelgroße Zucchini
2 EL natives Olivenöl extra
1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
½ rote Paprika, gewürfelt
½ gelbe Paprika, gewürfelt
1 große Tomate, gewürfelt
180 g gekochte Quinoa
1 EL Parmesan, gerieben
Frische Petersilie, gehackt
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Für das Tahini-Joghurt-Dressing:
3 EL natives Olivenöl extra
280 g FAGE Total 5%, FAGE Total 2% oder FAGE Total 0,2%
80 ml Wasser
1 EL Zitronensaft
1 EL Ahornsirup
1 Knoblauchzehe, gehackt
30 g Tahini
½ TL gemahlener Ingwer
1 TL Salz

    SCHRITTE
  1. Ofen auf 190°C vorheizen. Ein halbes Backblech mit Backpapier auslegen und beiseite stellen.
  2. Die Zucchini der Länge nach halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aushöhlen. Dieses grob würfeln und beiseite legen.
  3. Eine Pfanne auf mittlerer bis hoher Hitze erhitzen und Olivenöl hinzufügen. Zwiebel hinzufügen und 2 Minuten dünsten. Knoblauch hinzugeben und eine weitere Minute kochen lassen. Paprikaschoten, Tomaten, gewürfelte Zucchini, Salz und Pfeffer hinzugeben und 3-5 Minuten weitergaren.
  4. Vom Herd nehmen und die gekochte Quinoa zur Gemüsemischung hinzufügen und gut vermischen.
  5. Zucchini auf dem Teller anrichten und die Gemüse-Quinoa-Mischung auf jede Zucchinihälfte geben. Mit Folie abdecken und 30 Minuten backen.
  6. Während die Zucchini backen, das Tahini-Joghurt-Dressing vorbereiten. Alle Tahini Joghurt-Zutaten in eine Küchenmaschine geben und glatt rühren. Zusätzliches Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  7. Zucchini aus dem Ofen nehmen. Mit Parmesan bestreuen und unbedeckt weitere 5-8 Minuten backen.
  8. Gefüllte Zucchini auf einem Teller anrichten, mit Petersilie bestreuen, mit Tahini Joghurt-Dressing beträufeln und sofort servieren.